Pilotenbericht – Überlandflug und Luftwandern

Frank, Fluglehrer aus Fehrbellin, hat die Kundenmaschine von Christian fliegerisch überführt (120 km). Nach einer gründlichen Einweisung, wie bei jedem 1.Flug Standard bei VIERWERK, ging es auch schon los. Hier sein Bericht:

„Angst, ich könnte übermorgen die Eindrücke nicht mehr in meinem Gedächtnis haben, brauchte ich nicht zu haben. Die haben sich als unvergessliches Ereignis in meine Festplatte eingebrannt. Das war so ein unvergleichlich entspanntes Fliegen, das hatte ich nicht erwartet! Das Fluggerät liegt hervorragend ausgewogen in der Luft, sehr unkompliziert und einfach im Handling, auch bei den gestrigen Temperaturen (5° C) durch die doch sehr windgeschützte und super bequeme Sitzposition für Langstrecken bestens geeignet – und das in der 120 KG Klasse -. Überrascht hat mich auch die Laufruhe des 1 Zylinders, der ohne auch nur ein einziges Mucken gemacht zu haben, zuverlässig seinen Dienst getan hat. Selbst die Landung bei 15 ktn Seitenwind ( 90° ) war noch relativ unproblematisch. Die Reisegeschwindigkeit lag immer zwischen echten 80 und 90 kmH bei einer Drehzahl von 5.900 U/min.
Nachdem ich mich endlich auf die Ansteuerung der Querruder eingestellt hatte – musste mich von der C42 umgewöhnen – habe ich eigentlich nur noch den Getränkehalter vermisst, der an der linken Strebe einen sinnvollen Platz hätte.
Tolles Flugzeug! … die Tage mehr Ganz liebe Grüße Frank Lüdecke.“ Download des Artikels hier.
1.Langstreckenflug von EDCV nach EDBF